News

 RSV Schwalbe Augustdorf e.V.

 

Augustdorf. Am Wochenende fanden in Augustdorf die Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport der Schülerinnen und Schüler statt. Über 3 Tage war das Sportzentrum und der RSV Schwalbe Augustdorf im Ausnahmezustand.  Mit über 100 Helfern, auch aus Freundeskreisen und anderen Vereinen, gestaltete der RSV Schwalbe die DM.

Alle Gäste und Funktionäre des BDR und der RKB waren begeistert über die idealen Voraussetzungen der Wettkämpfe und haben weiteres zur Ausrichtung angeboten. 

Am Samstagmorgen war der erste Start vom RSV Schwalbe im 4er Schüler offen mit Cora Kuhlmann, Sofia Facchinelli, Elisa Lenniger und Florian Hölscher. Sie zeigten eine saubere Kür und verbesserten  auf Platz 8. Die Perspektive für die nächsten 2 Jahre in der Schülerklasse lässt auf vordere Plätze hoffen, so  Trainerin Sina Schönhage. 

Bis Samstagabend verlief alles reibungslos und dann fiel die Technik beim Hallensprecher aus. Die Sportlerinnen im 2er Schülerinnen mussten ohne Musikunterstützung ihre Kür darbieten.

Natalie Müther und Jana Pfeiffer vom RSV Schwalbe Augustdorf und waren unmittelbar von dem Ausfall betroffen, da sie als erste an den Start gingen und sich nicht auf die Situation einstellen konnten. 

Durch einige Punktabzüge verloren Natalie und Jana zwei Plätze und wurden Neunte. 

In der Nacht wurde Ersatz beschafft und am Sonntag gingen die Wettkämpfe ohne Unterbrechungen weiter. 

Zum Schluss der Wettkämpfe bedankten sich Kurt-Jürgen Daum (Sportliche Leitung, BDR) und Dieter Fehlig (RKB Vizepräsident Sport) beim Ehepaar Ulrike und Burghard Stein und allen Helfern für diese tolle Veranstaltung.

6 Sportler/innen vom RSV Schwalbe Augustdorf haben sich im Kunstradsport für die Pokalendrunde in Stadtlohn qualifiziert. Dies war auch der letzte Test vor der DM am 10. und 11.06.2017 in Augustdorf. 

Im 4er Schüler (mixed) siegten Cora Kuhlmann, Sofia Facchinelli, Elisa Lenniger und Florian Hölscher. 

Elisa Lenniger zeigte nach den Landesmeisterschaften, dass sie die beste 1er Fahrerin der U11 ist und siegte mit 44,11 Punkten und großem Abstand zur Zweitplatzierten. 

Natalie Müther überzeugte im 1er Schülerinnen U15 das Kampfgericht mit ihrer Kür und fuhr eine neue Bestleistung und sammelte wichtige Kaderpunkte. Ebenso Sofia Facchinelli im 1er Schülerinnen U 13.

Der kleine 2er Schülerinnen mit Elisa Lenniger und Valeria Rivinius wurden von den Kadertrainern begutachtet.

Nach einem sehr erfolgreichen Wochenende in Velbert verbuchte der RSV Schwalbe Augustdorf einen Landesmeistertitel im 1er Schülerinnen U11 mit Elisa Lenniger und 2 Qualifikationen im 2er Schülerinnen mit Natalie Müther und Jana Pfeiffer und im 4er Schüler offene Klasse mit Cora Kuhlmann, Elisa Lenniger, Sofia Facchinelli und Florian Hölscher, die auch Vize-Landesmeister wurden.

Valeria Rivinius und Viktoria Spohr fuhren Bestleistungen im 1er Schülerinnen U11 und

Sofia Facchinelli freute sich über einen guten 5. Platz im 1er Schülerinnen U13.

Natalie Müther steigerte ihre Leistungen im 1er U15 gegenüber den vergangenen Turnieren.

 

 

Jetzt erwarten alle Sportler und Sportlerinnen aus ganz Deutschland gespannt auf die anstehenden Deutschen Meisterschaften der Schüler, die am 10. Und 11.06.2017 in Augustdorf stattfinden.

 

Rimpar. In Rimpar in der Nähe von Würzburg fanden am Wochenende die Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport statt.

Die Sportgemeinschaft Augustdorf / Tempo Lieme gingen zum ersten Mal auf einer Deutschen Meisterschaft an den Start. 2016 war dies wegen einer Verletzung einer Sportlerin nicht möglich. Bis 30 Sekunden vor Ende der Kür fuhren Kim Hillmann, Ramona Petz, Natalie Müther und Simon Sielemann ein solides Programm.

Dann konnte ein Übungsteil nicht gezeigt werden und zum Schluss blieb leider nur der 5. Platz, wenn auch ein sehr guter. In der Nachbesprechung mit den Trainerinnen Ulrike Stein und Lara Schäfer-Nolte waren sich alle einig, dass im nächsten Jahr wieder alles versucht wird, um in die Medaillenränge zu fahren.

In Herford fand die Pokalvorrunde der Gruppe 1 von NRW statt. Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Disziplin qualifizieren sich für die Pokalendrunde, die am

28.05.2017 in Willich stattfindet.

 

Cora Kuhlmann, Sofia Facchinelli, Elisa Lenniger und Florian Hölscher vom RSV Schwalbe Augustdorf siegten im 4er Kunstradsport Schüler offen mit neuer Bestleistung von 50,81 Punkten und fuhren damit die Quali ein.

Im 1er Schüler U15 qualifizierte sich Florian Hölscher, ebenso wie Elisa Lenniger im 1er U11 mit Bestleistung von 44,15 Punkten und den 1. Platz. Der dritte Platz ging an Valeria Rivinius mit Bestleistung.

 

Weitere Qualifizierungen und Bestleistungen:

2er Schülerinnen: Natalie Müther und Jana Pfeiffer mit 55,02 P.; Elisa Lenniger und Valeria Rivinius mit 30,01 P.

1er Schülerinnen U 13: Sofia Faccinelli 50,39 P; Jana Pfeiffer 44,87 P.

1er Schülerinnen U 11: Viktoria Spohr  33,02 und Finja Zurek 32,78 P.

 

Für die Sportgemeinschaft Augustdorf/Tempo Lieme mit Ramona Petz, Natalie Müther, Kim Hillmann und Simon Sielemann war dies der letzte Test vor der DM Junioren, die am 13.05.2017 in Würzburg stattfindet und sie fuhren gute 90 Punkte aus.

In Neuenkirchen fand der Junior-Mannschaftscup mit dem DM-Halbfinale und EM-Qualifikationen im 4er Kunstradsport statt. Weiterhin vertreten waren auch die Disziplinen 6er Kunstradsport und 4er und 6er Einradsport.

 

Die Sportgemeinschaft aus den Vereinen RSV Schwalbe Augustdorf und RSV Tempo Lieme mit Kim Hillmann, Natalie Müther, Simon Sielemann und Ramona Petz gingen im 4er Kunstradsport offene Klasse hochmotiviert, aber auch aufgeregt an den Start. 2016 konnten sie leider nicht starten, da eine Sportlerin verletzt war. Ziel war die Quali zur DM und der Einzug ins Finale in der Abendveranstaltung.

Die Landesmeister 2017 freuten sich einer sauber vorgetragenen Kür und mit neuer Bestleistung die Sportler über den 3. Platz und den Einzug ins Finale. Am Abend zeigten sie ebenfalls eine tolle Kür, obwohl ein Element mit einem Sturz endete und erreichten den 3. Platz.

 

Für den RSV Knetterheide gingen Sonja Stalter, Lia Yasmin Reich, Kim Leah Schlüter und Neele Jodeleit im 4er Kunstfahren Juniorinnen an den Start. Mit einer persönlichen Bestleistung von 119,94  Punkten fuhren sie um 3 Plätze auf Rang 10 vor und sicherten sich die Qualifikation zur DM in Rimpar. Einmal mehr zeigten die vier Juniorinnen ihre Nervenstärke. Nach verpatzter Landesmeisterschaft und trotz Trainingsrückstand (Alle 4 nehmen an der Junior-Masters-Serie im 1er und 2er teil. Daher muss an diesen Wettkampf- Wochenenden das 4er-Training ausfallen) schafften sie wieder den Sprung in die Top Ten der Mannschafts-Spezialisten.

Für Marion Sander vom RSV Knetterheide war das DM-Halbfinale die Premiere als Bundeskommissärin auf nationaler Ebene. Auch sie meisterte die Herausforderung mit Bravour.

Zuversichtlich blicken die Vereine Knetterheide, Tempo Lieme und Augustdorf auf die Deutschen Junioren Meisterschaften, die am 13. Und 14. Mai in Rimpar stattfinden.

In Köln wurden die Landesmeisterschaften der Junioren im Kunstradsport ausgerichtet.

Nach spannenden Wettkämpfen wurde der RSV Schwalbe Augustdorf mit einem

Landesmeistertitel und einer Qualifikation für das DM-Halbfinale belohnt

 

Die neuen Landesmeister im 4er Kunstrad  Junoren offene Klasse kommen von der Sportgemeinschaft Augustdorf / Tempo Lieme mit Natalie Müther, Kim Hillmann, Ramona Petz und Simon Sielemann. Sie qualifizierten sich für das DM-Halbfinale, das am 1. April in Neuenkirchen (NDS) stattfindet.

 

Nach einem Sturz beim Sattelstand und dabei gebrochener Speichen war es für Kim Hillmann nicht mehr möglich sich im 1er Juniorinnen für das DM-Halbfinale zu qualifizieren.

Der RSV Schwalbe Augustdorf fuhr  mit dem Gewinn von 2 Bezirksmeistertiteln nach Hause.

 

Cora Kuhlmann, Sofia Facchinelli, Elisa Lenniger und Florian Hölscher siegten im 4er Kunstradsport Schüler offen mit neuer Bestleistung von 43,50 Punkten und

qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften. von NRW. Ebenso siegte und qualifizierte sich die Sportgemeinschaft Augustdorf / Tempo Lieme im 4er Junioren offen mit Ramona Petz (Lieme),Kim Hillmann, Natalie Müther und Simon Sielemann (Augustdorf).

Weitere Qaulifizierungen:

1er Schülerinnen U11, U 13, U15: Elisa Lenniger, Valeria Rivinius, Victoria Spohr,  Sofia Facchinelli,  Natalie Müther

1er Juniorinnen: Kim Hillmann

2er Schülerinnen: Natalie Müther und Jana Pfeiffer

2er Frauen: Kim Hillmann und Jaqueline Ehrenberg

4er Frauen: Sina Schönhage, Jaqueline Ehrenberg, Alina Eßbach, Janina Wistinghausen

In Lemgo fand der diesjährige Sparkassen-Lipperlandpokal mit der Nachwuchsserie von NRW statt.

 

Im 1er Schüler U15 fuhr Florian Hölscher auf den 3. Rang.

Im 4er Schüler freuten sich Florian mit Cora Kuhlmann, Sofia Facchinelli und Elisa Lenniger  (Augustdorf) über den ersten Platz und ihre Pokale.  

 

Über einen 3. Rang freute sich Elisa Lenniger im 1er Schülerinnen U11 mit 26 Starterinnen. Victoria Spohr (Augustdorf) wurde als jüngste Teilnehmerin mit sieben Jahren 10te. Valeria Rivinius, Finja Lehmeier,

Michelle Wiebe und Finja Zurek  erreichten den 11,12,19 und 20 Platz.

 

Im 1er Schülerinnen U13 schraubte Sofia Facchinelli ihre Bestleistung auf 45,68 Punkte (Augustdorf) hoch

und Cora Kuhlmann  zeigte eine gute Leistung mit wenigen Abzügen.

 

Elisa Lenniger und Valeria Rivinius (Augustdorf)fuhren ein fast fehlerfreies Programme im 2er Schülerinnen und freuten sich über ihre Bestleistungen.

 

Für die jugendlichen Sportler war der Wettkampf eine gute Probe für die am Samstag  stattfindenden Landesmeisterschaften der Junioren.  Kim Hillmann (Augustdorf) zeigte ein schönes Programm  mit 98,28 Bestleistung.

Die SG Augustdorf / Tempo Lieme im 4er Junioren offene Klasse mit Ramona Petz, Kim Hillmann, Natalie Müther und Simon Sielemann sucht noch seine Form. Nach einer Umstellung der Kür lief es besser und konnten ihre jährliche Bestleistung erhöhen und belegten den 1. Platz.


Im 2er Frauen wurden Kim Hillmann und Jaqueline Ehrenberg Vierte und im 4er Frauen mit Sina Schönhage, Janina Wistinghausen und Alina Eßbach Zweiter.

In Rösrath wurden die Landesmeisterschaften der Elite im Kunstradsport ausgerichtet.
Nach spannenden Wettkämpfen wurde der RSV Schwalbe Augustdorf mit einem
Landesmeistertitel und einmal Bronze belohnt und 2 Qualifikationen für das DM Halbfinale.

Für die Überraschung des Tages sorgte die Mannschaft des RSV Schwalbe Augustdorf im 4er Frauen mit Sina Schönhage, Jaqueline Ehrenberg, Alina Eßbach und Janina Wistinghausen. Sie konnten sich gegen die Mannschaft von SG Moers-Hochheide und Schiefbahn durchsetzen und holten den verdient den Titel und die Qualifikation zum DM-Halbfinale. Der Liemer RC erreichte den 4. Platz.

Jaqueline Ehrenberg und Alina Eßbach boten im 2er Kunstradsport eine gute Kür und holten Bronze und die Qualifikation zum DM-Halbfinale

     



Die Deutsche Meisterschaft 2016 in Lengerich ist vorbei. Wir möchten uns ganz herzlich bei RSG "Teuto" Antrup-Wechte bedanken für die wirklich schöne Ausrichtung und gute Bewirtung bei der DM. Wir hatten sehr viel Spaß und haben uns sehr wohl bei euch gefühl. Wir freuen uns schon darauf euch nächstes Jahr bei uns begrüßen zu dürfen.



Unser 4er Schüler mixed mit Cora Kuhlmann, Sofia Facchinelli, Miguel und Jason Vogelsang hat trotz großer Aufregung vor ihrem ersten Start auf einer DM eine wirklich sehr schöne Leistung gezeigt und einen guten 10. Platz errungen.



Unser 2er Schülerinnen mit Natalie Müther und Jana Pfeiffer hat sich um 5. Plätze verbessert und eine ganz fabelhafte Leistung gezeigt. Sie durften sich über dem 7. Platz freuen und über eine neue Bestleistung. Daher wollen wir uns auch ganz herzlich bei unseren tollen Trainerinnen bedanken, die immer mit vollem Herzblut dabei sind.

Am Samstag fanden in der Augustdorfer Witexhalle die Landesmeisterschaften von NRW im Kunst- und Einradsport statt.
Das Team des RSV Schwalbe Augustdorf führte eine perfekte Veranstaltung durch. Funktionäre, Kommissäre, Sportler und Trainer waren voll des Lobes.

Der RSV Schwalbe Augustdorf und Liemer RC werden mit jeweils 2 Starts und der RSV Knetterheide mit einem Start bei den Deutschen Meisterschaften
am 21. und 22.05.2016 in Lengerich vertreten sein.

Der 4er Schüler offen vom Ausrichter RSV Schwalbe Augustdorf ging als erster mit Cora Kuhlmann, Sofia Facchinelli, Miguel und Jason Vogelsang an den Start,
holten die Bronzemedaille und qualifizierten sich zum ersten Mal für die DM.

Natalie Müther und Jana Pfeiffer freuten sich über den 4. Platz und die Quali im 2er Schülerinnen zur DM.


Im 1er Schüler U 11 und U13 sicherten sich Miguel und Jason mit Bronze und Silber weitere Treppchenplätze.

Die achtjährige Elisa Lenniger wurde Vize-Landesmeisterin im 1er Schülerinnen U11.
Natalie und Sofia traten auch noch im 1er Schülerinnen U15 und U11 an und erreichten den 6. bzw. den 13. Platz.

Die Sportlerinnen und Sportler des RSV Schwalbe Augustdorf zeigten sich von ihrer besten Seite. Im 4er Schüler siegten Cora Kuhlmann, Sofia Facchinelli, Jason und Miguel Vogelsang mit neuer Bestleistung. Ebenso im 4er Frauen mit Janina Wistinghausen, Sina Schönhage, Alina Eßbach und Jaqueline Ehrenberg.
Zum ersten Mal gibt es in OWL eine Sportgemeinschaft mit RSV Schwalbe Augustdorf und RSV Tempo Lieme im 4er Kunstradsport der Junioren der offenen Klasse. Ramona Petz ( Tempo Lieme), Kim Hillmann, Natalie Müther und Simon Sielemann (RSV Schwalbe Augustdorf) überzeugten das Kampfgericht mit einer sensationellen Darbietung und erreichten den 1. Platz.

Einen weiteren ersten Platz belegten Jaqueline Ehrenberg und Kim Hillmann im 2er Frauen und Kim wurde sechste im 1er Juniorinnen.

Natalie verbuchte einen Dreifachsieg; im 4er Junioren, erstmals im 1er Schülerinnen U15 und im 2er Schülerinnen mit Jana Pfeiffer. Cora Kuhlmann und Valeria Rivinius wurden sechste. Kim Hillmann und Jaqueline Ehrenberg freuten sich über den 1. Platz im 2er Frauen.

Im 1er Schüler U13 und U15 siegten die Brüder Jason und Miguel Vogelsang, Elisa Lenniger verbesserte sich auf den dritten Rang im 1er Schülerinnen U11, fünfte wurde Valeria Rivinius. Die sechsjährige Viktoria Spohr war die jüngste Starterin des Turniers und wurde 14. Weitere Platzierungen im 1er Schülerinnen U 13: 5. Platz Jana Pfeiffer, 6. Platz Sofia Facchinelli und 8. Platz Cora Kuhlmann



Worms. Die Juniorenmannschaft im 4er Kunstradfahren des RSV Schwalbe Augustdorf mit Simon Sielemann, Kim Hillmann, Natalie Müther und der Paderbornerin Renée-Charlotte Müller hatten am vergangenen Wochenende allen Grund zur Freude.

 Es war auch die erste DM für diese 4 Sportler/innen in dieser Besetzung (neu ist Natalie Müther). Etwas abgelenkt durch das besondere Flair einer DM trainierte die Mannschaft am Freitagabend noch in der Wettkampfhalle und testete die Wettkampffläche.

 Am Samstagmorgen gingen die besten Mannschaften aus Deutschland an den Start und Kim, Natalie, Renée-Carlotte und Simon waren voll konzentriert. Ihre Trainerinnen Sina Schönhage und Jaqueline Ehrenberg stellten sie gut auf den Wettkampf ein. Sie fuhren die Kür mit nur mit wenigen Abzügen und belegten den 8. Platz mit nur knapp 2 Punkten Unterschied zu sieben und sechs.

Augustdorf. In Böhl-Iggelheim fand der der Junior Mannschaftscup mit DM-Halbfinale im 4er und 6er Kunst- und Einradsport statt. Kim Hillmann, Natalie Müther, Renée-Charlotte Müller und Simon Sielemann starteten im 4er Junioren (gemischte Mannschaften). Da zwei Tage zuvor der Gips an der Hand von Renée-Charlotte erst entfernt wurde, konnten nicht alle Elemente der Kür gezeigt werden. Die Mannschaft freute sich mit den Trainerinnen Ulrike Stein und Jaqueline Ehrenberg über den 8. Platz und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaften in 5 Wochen in Worms.